Skip to content

Beiträge mit dem Stichwort: ‘Gutenberg̵

WordPress 5.0 & der Gutenberg-Editor für neue Websites: Warten oder schon heute anfangen?

WordPress 5.0 & der Gutenberg-Editor für neue Websites: Warten oder schon heute anfangen ?

In Bezug auf WordPress Version 5.0 stellt sich mir die Frage, ob man lieber auf das Release des neuen Gutenberg-Editors warten sollte oder weiterhin mit der aktuellen Version seine Projekte erstellt. Auch ich habe im vergangen Juni das WordCamp Europe in Belgrad besucht und dabei die Gelegenheit gehabt, mit der Community über die neue WordPress Version 5.0 sowie Gutenberg als neuen zukünftigen Standardeditor zu diskutieren.

Man könnte natürlich hingehen und die Updates seiner Webseiten noch ein wenig verzögern. Es lohnt sich meiner Meinung nach jedoch auf keinen Fall, mit dem Start oder Bearbeitung eines Projektes zu warten, um das neue Release nutzen zu können. Man kann besser bereits jetzt Themes oder Plugins auswählen, die auch heute schon Support für den neuen Gutenberg-Editor bieten. Damit seid ihr auf der sicheren Seite – wobei ich bezweifle, dass es wirklich jemals Probleme geben wird.

Ich denke auch, dass es noch dauern wird, bis sich die WordPress Version 5.0 komplett integriert hat und somit auch essentiell für Webprojekte geworden ist. Das bedeutet natürlich nicht, dass Gutenberg grundsätzlich nicht das Zeug zum Editor hat, sondern ich glaube vielmehr, dass es für die nächsten 12 Monate bei neuen Projekten keine große Rolle spielen wird.

Was ist eure Meinung?

Das WordPress WordCamp Europe 2018 in Belgrad, Serbien – WCEU 2018

Matt Mullenweg über WordPress 5.0

Mitte Juni 2018 war es wieder soweit. Vom 14.-16. Juni fand das WordCamp Europe statt. Dieses Jahr in Belgrad, Serbien. Der weltweit größte WordPress Kongress, mit über 2300 Besuchern verlief großartig! Neben brandheißen News, kamen auch tolle, neue Kontakte zustande, alte Kontakte wurden gepflegt und Kollegen wurde das WCEU vorgestellt.

Während des Fireside-Chats von Matt Mullenweg gab es die Neuigkeit, dass WordPress 5.0 inkl Gutenberg für August diesen Jahres geplant ist.

Die zweite Info auf die man immer bis zum Schluß wartet ist die des nächsten Austragungsortes. Und 2019 wird das WCEU in Berlin statt finden. Ab dem 1.9. werden Karten hierzu hier erhältlich sein.

Ein tolles Wochenende mit Kurzurlaub-Flair geht zu Ende und Eindrücke vom Event gibts in diesem Video:

Vlog: WordPress Meetup in Colombo, SriLanka zum Thema Gutenberg

Das Schöne an der Tatsache, dass WordPress das größte CMS weltweit ist, ist dass die Community ebenfalls weltweit vertreten ist.

So auch in Colombo, Sri Lanka. Um dem Winterblues in Deutschland zu entgehen, beschloß ich für 4 Wochen nach Sri Lanka zu reisen. Während dieser Zeit fand dort in Colombo auch ein WordPress Meetup statt, welches ich mir angucken wollte.

Es ist immer wieder spannend zu sehen, wie wenig Grenzen Einfluß auf die heißen, virtuellen Themen haben. Da ist man auf der anderen Seite der Welt und das Thema hier, ist wie der alte Klassenkamerad, den man irgendwo in einer entfernten Ecke dieser Welt wieder trifft und mit den Worten begrüßt: „Nää, wat is die Welt doch ein Bauernhof…“

Gutenberg rüttelt gerade gewaltig an der Art wie wir WordPress kennen und ist gerade das Gesprächsthema Nr. 1.

Gutenberg ist der neue Editor, der ab WordPress 5.0 standardmäßig aktiviert sein wird.

WordPress Meetups sind ein hervorragender Ort sich mit anderen Gleichgesinnten auszutauschen und ganz vorne mit am Ball zu bleiben.

Wenn Dich ein Einblick in die WordPress Community interessiert, komm doch zu unserem Meetup in Düsseldorf.
Jeden zweiten Dienstag im Monat treffen wir uns und tauschen uns über die heißen Themen aus.