Reimar Kosack — Digitaler Drahtzieher, Netzwerker & CEO

WordPress 5.0 & der Gutenberg-Editor für neue Websites: Warten oder schon heute anfangen?

In Bezug auf WordPress Version 5.0 stellt sich mir die Frage, ob man lieber auf das Release des neuen Gutenberg-Editors warten sollte oder weiterhin mit der aktuellen Version seine Projekte erstellt. Auch ich habe im vergangen Juni das WordCamp Europe in Belgrad besucht und dabei die Gelegenheit gehabt, mit der Community über die neue WordPress Version 5.0 sowie Gutenberg als neuen zukünftigen Standardeditor zu diskutieren.

Man könnte natürlich hingehen und die Updates seiner Webseiten noch ein wenig verzögern. Es lohnt sich meiner Meinung nach jedoch auf keinen Fall, mit dem Start oder Bearbeitung eines Projektes zu warten, um das neue Release nutzen zu können. Man kann besser bereits jetzt Themes oder Plugins auswählen, die auch heute schon Support für den neuen Gutenberg-Editor bieten. Damit seid ihr auf der sicheren Seite – wobei ich bezweifle, dass es wirklich jemals Probleme geben wird.

Ich denke auch, dass es noch dauern wird, bis sich die WordPress Version 5.0 komplett integriert hat und somit auch essentiell für Webprojekte geworden ist. Das bedeutet natürlich nicht, dass Gutenberg grundsätzlich nicht das Zeug zum Editor hat, sondern ich glaube vielmehr, dass es für die nächsten 12 Monate bei neuen Projekten keine große Rolle spielen wird.

Was ist eure Meinung?

[Gesamt:3    Durchschnitt: 5/5]

1 Comment

  1. Veröffentlich von Paul am 17. August 2018 um 15:32

    Hey Reimar, klasse Beitrag. Kannst du einige Themes und Plugins empfehlen, die mit Gutenberg kompatibel sind? Ich finde ja auch das Thema „dynamische Inhalte“ total spannend.

    Kennst du da etwas womit man WordPress ausstatten kann?

Hinterlassen Sie einen Kommentar





Seit über 20 Jahren digitaler Drahtzieher, Netzwerker und CEO.
Immer am Puls der Zeit und Inhaber auf WordPress- &Projektmanagement Agentur WWSC in Düsseldorf. Er atmet online, denkt online und kann "online" auch offline transparent machen und erklären.